OGBEIWI vs. KROISS kämpfen um den K-1 EM Titel

OGBEIWI vs. KROISS kämpfen um den K-1 EM Titel

bei der 20. Night of Glory

Der Deutsche Georg OGBEIWI  vom Gym Fit Fighters Breisgau im Bundesland Baden -Würtemberg ist als TOP Techniker in der Szene sehr bekannt. Ogbeiwi wurde bei der letzten EM in Rumänien 2019 Europameister in Semikontakt. Weiters gab es Silber in Leichtkontakt und auch noch in Kick-light.

 

Heute steht Ogbeiwi in der Weltrangliste an der achten Stelle.

Nun möchte er in Korneuburg den PRO-AM Europameister Titel in K-1 in Lightheavyweight – 81 Kg / 178 lbs nach Freiburg holen.

Ogbeiwi´s Kampfrekord heute:  

23 Kämpfe, 18 Siege davon 14 KO, 4 Niederlagen, 1 NC

Der Titel wurde von der WKF EUROPA den Regeln entsprechend bestätigt und steht auch bereits offiziell in der Weltrangliste.

Als neuer Herausforderer wurde nun über Vermittlung der WKF AUSTRIA als sanktionierender Verband der Niederösterreicher Lukas „Striker“ KROISS als attraktiver und interessanter Gegner angeboten.

Kroiss kommt aus der Marktgemeinde Payerbach nähe Rax und Semmering, Bezirk Neunkirchen.

Kroiss hat bisher noch keine großen Fights im Ausland bekommen, aber sechs Siege in K-1 bei nur einer Niederlage.

Auch im MMA hat er zwei Siege auf seinem Konto zu verbuchen, ebenfalls nur eine Niederlage.

 

Ahmet SIMSEK

Der 28 jährige Payerbacher wurde uns vom steirischen Europameister Karl PRODERUTTI als attraktiver Kämpfer empfohlen. Kroiss hat mit dem K-1 Europameister 2015 Ahmet SIMSEK einen sehr erfahrenen und überall hoch respektierten, bekannten Coach in seiner Ecke.

Nun bekommt Kroiss seine erste Chance auf einen großen Titelkampf.

 

 

 

 

(Quelle: knock-out.at)

    Verfasst: