EM

Ludescher-holt-platz-9-bei-wm-in-warschau-KS1-Slider-1140x776px-600f409c

Johannes Ludescher holt 9. Platz bei Ringer-EM in Warschau!

Der Österr. Ringsportverband holte die erste Top 10 Platzierung bei den Ringer-Europameisterschaften im Freien Stil in Warschau/Polen. Österreichs Heeressportler, Schwergewichtsmeister und Olympiahoffnung Johannes Ludescher vom KSK Klaus startete in der Gewichtsklasse bis 125 kg und musste nach einem Freilos in der ersten Runde gegen den U-23 EM-Bronzemedaillengewinner und Skandinavien Meister Jere Heino aus Finnland antreten und verlor nach einem spannenden Kampf mit 1:2 knapp nach Punkten. Heino verlor im Viertelfinale, womit die Trostrunde für Ludescher verwehrt blieb. Am Ende holte Johannes die erste Top-10 Platzierung für den Österr. Ringsportverband.Weiterlesen »Johannes Ludescher holt 9. Platz bei Ringer-EM in Warschau!

    EM2021-Graf-Bernadette-AUT-Tcheumeo-Audrey-FRA-KS1-Slider-1417591f

    Judo: EM Bronze für Bernadette Graf!

    Am Abschlusstag der Europa Meisterschaften in Lissabon (POR) holte Bernadette Graf Bronze für Österreich! Im Kampf um die Medaille bezwang die 28 Jährige Tirolerin die Olympia-Silbermedaillengewinnerin von Rio Audrey Tcheumeo (FRA) mit Ippon durch O-Uchi Gari in der Gewichtsklasse – 78 kg. Im Viertelfinale musste sich Graf dann schließlich gegen die WM-Dritte Loriana Kuka (KOS) im Golden Score nach Festhaltegriff mit Ippon geschlagen geben. EM Gold holte sich die Polin Beata Pacut.Weiterlesen »Judo: EM Bronze für Bernadette Graf!

      Platz 5 für Magdalena

      Vize-Europameisterin Magdalena Krssakova (-63 kg) bestätigte ihre Hochform auch beim World Judo Masters in Doha. Die 26-jährige Wienerin musste sich im Finale um Platz 3 Andreja Leski (SLO) mit Ippon (nach einer Kontertechnik) geschlagen geben. „Schade, Magda war wirklich knapp an einer Medaille dran. Sie hat heute bewiesen, dass ihre EM-Silbermedaille kein Zufall war, sie international konstant auf Top-Niveau kämpfen kann“, lobte ÖJV-Headcoach Yvonne Bönisch.

      Weiterlesen »Platz 5 für Magdalena

      Karate WM und EM in Dornbirn eingeläutet

      Karate-Re-Start erfolgt nach elfeinhalb Monaten Corona-Pause

       

      Mega-Karate-Jahr mit Olympia

      Mit einem kraftvollen „Oss“ starteten 40 Kumite-Athleten in Dornbirn (V) ins Mega-Karate-Jahr 2021 gespickt mit den Highlights Olympia, WM und EM. Beim traditionellen Wintertrainingslager dem „WILA“ stand der Aufbau für die letzte Phase der Olympia-Qualifikation und der Europameisterschaft im Fokus. Neo-Präsident Georg Rußbacher wünschte Lokalmatadorin Bettina Plank, die sich als einzige noch über das Olympia-Punkteranking direkt in Phase 1 qualifizieren kann, und Co. alles Gute in Blickrichtung Re-Start mit dem Premier League Turnier in Lissabon (Por/19.-21.2.).Weiterlesen »Karate WM und EM in Dornbirn eingeläutet