Ringsport

martina-kuenz-in-aktion-by-oersv-KS1-Slider-1140x776px-4643c8d5

Martina Kuenz vor ihrer größten Herausforderung

Frauen und Mädchen haben sich in der einstigen Männerdomäne Ringen viel Platz verschafft, inzwischen sind die Damen gleichwertig im olympischen Medaillenkampf, denn die Frauen bestreiten seit 2016 genau wie die Griechisch-Römisch-Spezialisten und die Freistilringer das olympische Turnier mit sechs Gewichtsklassen.Weiterlesen »Martina Kuenz vor ihrer größten Herausforderung

European Championship | Ringen | Rom | Italien | 2020 | Ringsport Österreich

Johannes Ludescher in der Hoffnungsrunde gescheitert!

Auch am letzten Tag der Ringer-Europameisterschaften in Rom/Italien gab es für den Österr. Ringsportverband keine Erfolgsmeldung zu verkünden. Der letzte Ringer Johannes Ludescher (KSK Klaus) bis 125 kg musste zum Auftakt gegen Vize-Europameister Robert Baran (Polen) eine 0:10 Punkteniederlage hinnehmen und konnte in der Hoffnungsrunde gegen EM 3. 2018 Jamaladdin MAGOMEDOV (AZE) eine knappe 1:5 Punkteniederlage hinnehmen und schied aus dem Bewerb aus.Weiterlesen »Johannes Ludescher in der Hoffnungsrunde gescheitert!

Ringen | Ringsport | Staatsmeisterschaften | Österreich | Innsbruck | 2020

Österr. Staatsmeisterschaften Männer / Gr.-Röm.

Am Samstag den 25. Januar 2020 fanden in Innsbruck die österreichischen Staatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse im Gr-röm Stil statt. In Innsbruck waren insgesamt 49 Athleten aus 12 Vereinen am Start. Die Mannschaftswertung sicherte sich der KSK Klaus vor dem RSC Inzing und Magic Fit AC Hörbranz. Sportdirektor Jörg Helmdach und Bundestrainer Jenö Bodi sahen gute Leistungen der Kaderringer und konnten das Team für die bevorstehenden internationalen Turniere fixieren.Weiterlesen »Österr. Staatsmeisterschaften Männer / Gr.-Röm.