Martina Kuenz

Martina-Kuenz-holt-Bronze-in-Budapest-Ungarn-KS1-Slider-1140x776px-a64b336c

Bronze für Martina Kuenz!

Polizeisportlerin Martina Kuenz vom RSC Inzing in der Gewichtsklasse bis 76 kg holt beim Olympia-Qualifikationsturnier im Freien Stil in Budapest/Ungarn nach einer Weltklasse-Leistung die Bronzemedaille. Nach der knappen 1:2 Punkte Niederlage im Halbfinale gegen die Olympiasiegerin Natalia Vorobiewa (Russland) besiegte Martina im Kampf um die Bronzemedaille Maria Solheim (Norwegen) mit 10:2 durch technische Überlegenheit nach Punkten.Weiterlesen »Bronze für Martina Kuenz!

martina-kuenz-in-aktion-by-oersv-KS1-Slider-1140x776px-4643c8d5

Martina Kuenz vor ihrer größten Herausforderung

Frauen und Mädchen haben sich in der einstigen Männerdomäne Ringen viel Platz verschafft, inzwischen sind die Damen gleichwertig im olympischen Medaillenkampf, denn die Frauen bestreiten seit 2016 genau wie die Griechisch-Römisch-Spezialisten und die Freistilringer das olympische Turnier mit sechs Gewichtsklassen.Weiterlesen »Martina Kuenz vor ihrer größten Herausforderung

Medaillenhoffnung | Martina Kuenz gegen Vasilisa Marzaliuk | keine Medaille |

Österr. Ringsportverband vom Pech verfolgt

Nicht nach Wunsch verliefen die Ringer-Europameisterschaften in Rom für den Österr. Ringsportverband. Im Gr.-Röm. Stil mussten die beiden ÖRSV Ringer Sargis Gevorgizyan (AC Hörbranz) bis 55 kg gegen Nugzari TSURTSUMIA (GEO) und Aka Al Obaidi (RSC Inzing) bis 67 kg gegen Roman PACURKOWSKI (POL) jeweils eine 0:8 Auftaktniederlage hinnehmen.

Weiterlesen »Österr. Ringsportverband vom Pech verfolgt